Privacy, Security, Anonymity, Infoethik > all about your Safety? or not?

image.observing

Meine persönliche Meinung und teilweise auch Teil-Resignation:

Es gibt wahrscheinlich kein Themenbereich (z.B. Safety, Security, Privacy, Anonymity) in welchem die Diskussion und Fachmeinungen so unterschiedlicher nicht sein könnten …

Erschwerend kommt dazu, dass es hier dann gleichzeitig auch noch um Grundsätze / Aspekte der Gesellschaft, Ethik und Grundsatz-Rechte geht.

Wenn man hier dann noch diese Aspekte sogar noch «digitalisiert» (Digital-Gesellschaft, Informations-Ethik…) unter der unaufhörlichen Transformation in die voll-digitalisierte Gesellschaft wird es nicht einfacher a) eine persönliche, b) eine technisch fachliche und c) eine gesellschaftlich mitverantwortende Stellung zu beziehen und mit aller Konsequenz zu vertreten

Auch ich habe eine Art «Mission» … in meinem Falle ist mein Credo «share to evolve» … und hier beginnt schon ein Universum zu erwachsen an Widersprüchen… und dann eben auch mitunter (Teil)Resignationen in z.B. auch der digitalen Ignoranz… obwohl ich KONSEQUENT und IMMER ASAP (wenn ich eine Innovation als adaptionsfähig erachte für mich oder auch mein Umfeld / Kunden) sämtlich mir verfügbaren technologischen Features nutze wie z.B. Emailsignierung, Emailverschlüsselung, Multifactor Authentication MFA, PGP, TrueCrypt, Festplattenverschlüsselung, OS-Verschlüsselung, Datenverschlüsselung, BIOS-Security, TPM, Festplatten-Sperre etc.

Wie wahrscheinlich alle von unseren Fachexperten-Gruppen-Teilnehmern teile ich Wissen und Erfahrungen mit Gleichgesinnten, Kunden, Coachees, Sparringpartnern, Zuhörer, Leser, Interessierten und erkenne hier eine gewisse zwingende technische und persönliche Offenheit / Hinwegsetzung hinweg über alle Grenzen der oben genannten Aspekte…

Wie können wir als Experten erwarten, dass auch jene Experten mit auch teilweise bekannten, gefährlichen Halbwissen (geschweige den Standard-Informations-Workers…) sich konsequent an einzelne, technisch nutzbare Basis-Hilfsmittel oder Basis-Regeln halten …

Wenn ….

  • Der Plattform-Kapitalismus und globale Allianzen von z.B. Google, Amazon, Microsoft, Alibaba so einladend / vermeintlich kostenlos ist und täglich unteranderem mit der persönlichen Privacy bezahlt wird … und dann die bereits bezahlte Rechnung mit der Privacy dann auch noch weitergereicht wird an den Meistbietenden für z.B. Advertising, Adressenvermarktung, Nutzerverhalten, Predicted Computing etc.
  • Das offiziell, deklariert letzte Windows 10 / Office (als ein Beispiel von vielen „Mainstream“-Produkten) dann metamorphiert zu einem ongoing «Windows / Office as a service» und dann wiederum alles sieht, erkennt, sammelt, aktualisiert, updated und vorhersagt – und eben die Meisten das ja sogar wollen bzw. in deren Convenience das als nützlich betrachten und die daraus provozierten, SEHR GROSSEN Themen der Privacy, Security, Safety, Anonymity dann mitunter auch naiv missachten oder vergessen.
  • Cloud-Dienste wie Google, Amazon, Microsoft, Office-Suites bzw. grundsätzlich alle Cloud-Services von jedem Benutzer überall, geräte- und standort-unabhängig und ohne (Medien)Unter-Bruch seamless genutzt werden wollen… mit entsprechenden laufenden Data- / Analytic-Streams quer über das ganze Internet-Universum und über alle System- und Geografie-Grenzen hinweg
  • Die Digitalisierung und digitale Gesellschaft ihren Tribut fordert und die (R)Evolution und Innovation unaufhörlich uns alle zu letztlich freiwillige oder unfreiwillige Bewohner macht von «smart cities» mit einer lückenlosen Überwachung und schwindelerregenden Sensoren-Dichte … zu weit? Dann lasst uns doch mal ansonsten all die anderen «smart citizens» betrachten mit all ihren uneingeschränkt akzeptierten «wearables», «activity trackers» und «smartphones» zulasten derer Privacy (je nach technischer und persönlicher (Fein)Einstellung…)
  • Es wird künftig weitere Zweiklassen-Gesellschafts-Formen geben: die voll-digitalisierten Digital-Natives mit Big Data Wissen (technokratische Elite ? mit aber niedriger Selbstkontrolle der persönlichen Daten) und die teil-offline-rückgeführten Abwender (mit bewusst höherer Selbstkontrolle der persönlichen Daten) – mit dann aus Sicht des Big Data als unberechenbares, da nicht erfasstes Risiko deklariert (?!)
  • wie erreichen wir dann diese beiden Extreme in welcher Form ??? …Ich erzähle hier ja nicht viel Neues… aber nur schon der viel interne Diskurs bei Fachexperten-Gruppen und «Meinungsgrätschen» vor jeglichem Kontakt mit der Aussenwelt / Bildungspyramide / Kunde sagt mir persönlich schon einiges aus zum Punkt der (Teil)Resignation der digitalen Ignoranz…
  • und ja: ich (hoffentlich wir alle) kämpfen unermüdlich dagegen an und wollen nicht resignieren… und wir wollen auch unsere Zuhörer / Nachahmer nicht vergraulen und nicht verlieren… aber wir tun gut hier allenfalls genau darum auch andere Wege und Kompromisse zu finden – und wenn es nur kleine Schritte oder Phasen sind.
  • «I have nothing to hide, so who worry? Or so many people think. If you are so sure, then please email me (unencrypted…) all your usernames and passwords for all your email and social media accounts … i didn’t think so»
  • Privacy and anonymity are not the same thing… genau darum sind alle so verunsichert und wir müssen ihnen helfen aber zuerst uns selber einig werden / Beschlussfassung finden und halt mal auch über den Schatten springen unserer eigenen vermeintlichen Missionen… und dann halt mit ersten stufengerechten auch GANZ EINFACHEN Teil-Schritten beginnen wie eben z.B. Internet-Nutzungs-Regeln, die gute alte „Netiquette“, Kennwortsicherheit, Email-Signierung, electronicID und dann auch Email-Verschlüsselung / Aufklärung zu den verschiedenen Formen der Cloud-Services etc.
Advertisements

2 Gedanken zu “Privacy, Security, Anonymity, Infoethik > all about your Safety? or not?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s